Raum schaffen für eine neue Heimat

Wohngebiet für Geflüchtete Schöneiche

Endlich Ruhe, endlich ankommen. Die Menschen, die hier wohnen werden, haben nicht selten traumatische Erlebnisse von Krieg, Flucht und Vertreibung hinter sich. In Schöneiche entstehen 60 Wohnungen für Geflüchtete, die vor allem eins sein sollen: Eine menschenwürdige Unterbringung, die den besonderen Bedürfnissen der zukünftigen Bewohner:innen sowie den finanziellen Rahmenbedingungen des Landkreises Oder-Spree gerecht werden.


Kategorie
Wohnen, Sozial
Ort
Schöneiche bei Berlin
Fertigstellung
in Zukunft
Bauherr
Landkreis Oder-Spree
BGF
5.700m²
Leistungen
Generalplanung

Herausforderung

Der Landkreis Oder-Spree rechnet mit einer steigenden Zahl an Geflüchteten, die Wohnraum benötigen. So sollen in Schöneiche 60 neue Wohnungen entstehen, die möglichst viele Geflüchtete vorübergehend aufnehmen können. Später einmal sollen die Wohnungen sich ganz leicht umgestalten lassen und sozialverträglich vermietet werden.

Eines unserer größten Bauvorhaben im Wohnungsneubau.

Geplante Fertigstellung: Ende 2023

Konzept

Das Baugrundstück in Schöneiche soll effizient genutzt werden und dabei der alte Baumbestand erhalten bleiben. Für die spätere Umwidmung in vermieteten Wohnraum lassen sich die Zwischenwänden einfach entfernen. Auf dem Gelände entstehen Kommunikationsflächen für die Bewohner:innen und eines der Häuser wird behindertengerecht mit Aufzug ausgestattet.

Umsetzung

Wir integrieren die kompakt geplanten Wohnhäuser in den alten Baumbestand und sind dadurch mitten im Grünen. Die Wohnungen liegen fast alle über Eck, haben einen Balkon oder aber einen Zugang über einen Laubengang und lassen sich gut belüften. Kochnischen und ausreichend große Zimmer mit Stockbetten machen jede Wohneinheit zu einer WG oder einem Zuhause für einzelne Familien, die dadurch auch Privatsphäre erleben.

Nachhaltigkeit

Begrünte Dächer und der alte Baumbestand, der zwischen den Häusern stehen bleibt, schaffen eine parkähnliche Wohnanlage mit möglichst wenig versiegelten Flächen. Durch die Möglichkeit einer späteren Umnutzung der Gebäude in eine langfristige Vermietung der Wohnungen ist das Bauvorhaben nachhaltig angelegt.

Hallo!

Sie haben ein Projektvorhaben oder eine allgemeine Frage? Dann sprechen Sie mit uns.

Ludwig Gölling
Dipl.-Ing. Architekt
Geschäftsführung